Garten

Auberginensorten für Freiland

Jeder Gärtner hat eine Liste mit Gemüse für den Anbau im Freiland. Unter den beliebtesten - Auberginen. Auberginensorten für Freiland sind nicht nur wegen der großen Auswahl an Form und Farbe interessant. Das Hauptkriterium ist Unprätentiösität, hoher Ertrag und Nährwert. Die Liste der für den Anbau im Freiland geeigneten Sorten wird ständig aktualisiert. Züchter auf der ganzen Welt arbeiten daran, effizientere Arten von Auberginen zu schaffen.

Grundlage der Neuentwicklungen sind folgende Eigenschaften:

  • Fruchtbarkeit;
  • Geschmack
  • Stabilität während Transport und Lagerung;
  • die Fähigkeit, unter widrigen Bedingungen nachgeben zu können;
  • Fähigkeit, Schädlingen und schweren Krankheiten zu widerstehen.

Um den Gärtnern zu gefallen, ziehen die Züchter neue Sorten mit verschiedenen Formen und Farben von Früchten ab. Von der üblichen dunkelvioletten Farbe bis zu Rot, Gelb und Weiß - die Farbpalette der üblichen Gartenaubergine. Diejenigen, die ihre eigenen Samen pflücken möchten, müssen gewöhnliche Sorten anbauen. Aber die Samen von Hybriden eignen sich nicht für die Anpflanzung im nächsten Jahr. Es ist eher möglich, zu säen und auf die Früchte zu warten, aber die Eigenschaften solcher Pflanzen werden anfänglich nicht verbessert. Wählen Sie aus verschiedenen Gründen die besten Samen. Auberginen sind ziemlich skurril:

  • nicht Frost stehen;
  • erfordern optimale Temperaturbedingungen;
  • gute Erträge sind in fruchtbarem Boden gegeben;
  • brauche gute Beleuchtung;
  • Dulden Sie keinen Wassermangel.

Daher sollte die Auswahl der Sorten sorgfältig angegangen werden, indem alle Sortenindikatoren mit den Fähigkeiten Ihres Standortes überprüft werden.

Die Hauptkriterien für die Auswahl der Sorten

Bevor Sie Auberginensamen für den Anbau im Freiland kaufen, müssen Sie auf bestimmte Eigenschaften des Gemüses achten:

  1. Fruchtreifezeit. Das zuverlässigste Saatgut der frühreifen Sorten. Derzeit können Sie gleichzeitig und mit hoher Rendite auswählen. Wenn Sie jedoch zwischen der Reifezeit und der Anzahl der Früchte wählen können, müssen Sie die erste auswählen. Auberginen sind sehr empfindlich gegenüber Änderungen der äußeren Bedingungen, den Auswirkungen von Pilzmikroflora und Insekten. Daher ist der optimale Weg, um eine Ernte vor dem Höhepunkt einer Reihe von Parasiten zu erhalten.
  2. Die Form und Größe des Busches. Für offene Böden ist es ratsam, Sredneroslyepflanzen zu wählen, deren Höhe den Strauch nicht über 65 cm überschreitet. Dieser Parameter beeinflusst die Anzahl der Eierstöcke und Früchte.
  3. Qualitätssaatgut. Samen sollten von namhaften Herstellern gekauft werden. Dadurch wird sichergestellt, dass sie ordnungsgemäß verarbeitet und desinfiziert werden. Nach dem Kauf können Sie das Saatgut selbständig auf Keimfähigkeit überprüfen und vor der Aussaat für einen Tag einweichen.
Es ist wichtig! Achten Sie unbedingt auf den Anbauort. Verwenden Sie im Freiland kein Saatgut für die Gewächshauskultur. Sehen Sie sich Fotos von erwachsenen Pflanzen an, nicht zu verwechseln.

Bevor Sie sich für eine der Sorten entscheiden, haben viele Schwierigkeiten. Wenn Sie die Familie mit gesundem Gemüse versorgen müssen, können Sie erfolgreich Sorten und Hybriden mit normaler Farbe und Form anbauen.

Samen dieser Sorten müssen im zeitigen Frühjahr gesät werden. Ausgezeichnete Empfehlung von Gemüsebauern erhielt Sorten mit der üblichen Farbe:

  • Alekseevsky;
  • Langes Purpur;
  • Vikar;
  • Violettes Wunder;
  • Banane;
  • Schwarzer Mond;
  • Diamant;
  • Tschechisch früh;
  • Glaube

Aber viele Züchter lieben es zu experimentieren und ihren Garten zu dekorieren. In letzter Zeit sind außergewöhnliche Auberginensamen sehr populär geworden. Daher beginnen Gärtner, weiße, gelbe, rote, gestreifte Auberginen anzubauen. Dieses Gemüse schmückt den Tisch sowohl im Sommer als auch im Winter perfekt. Darüber hinaus ist der Geschmack dieser Sorten ebenfalls hervorragend.

Die besten weißen Auberginen

Bis vor kurzem wussten viele Leute nichts über diese Art von Auberginen. Nun können die Samen von weißen Sorten ganz einfach gekauft werden und sehen Sie sich die zahlreichen Fotos an. Weiße Auberginen haben einen besonderen Geschmack, der an Champignons oder Hühnerfleisch erinnert. Das Fehlen von Bitterkeit und einer großen Anzahl von Samen macht solche Früchte zu einem unübertroffenen Geschenk für Hausfrauen.

"Weißes Ei"

Um Samen zu sammeln, ist es am besten, mehrere Pflanzen auszuwählen, die Samenpflanzen genannt werden. Sie werden zu Beginn der Saison bei der Ausschiffung der Sämlinge festgelegt. Bei solchen Pflanzen reifen nur die ersten Früchte (2-3 Stück). Wenn die Aubergine während der Entwicklung schwächer wird oder krank wird, wird sie abgelehnt. Späte und kranke Früchte werden ebenfalls abgerissen.

Je nach Reifezeit werden Früchte während der vollen biologischen Reife entfernt. Die Farbe der Beeren wechselt zu Braun oder Braun-Gelb. Samen härten merklich aus. Dann wird die Frucht für 2-4 Wochen an einem kühlen Ort aufbewahrt. Dann zerquetscht durch Einlegen in eine Schüssel mit Wasser. Samen werden gewaschen und getrocknet.

Diese einfache Technologie hilft, Ihre Lieblings-Auberginen-Sorten über viele Jahre nicht zu verlieren.