Garten

Die besten Sorten früher Möhren

Gärtner, die sich intensiv mit dem Pflanzen und dem Anbau beschäftigen, versuchen in der Regel eine Vielzahl von Gemüse in ihren Parzellen anzubauen, die oft und oft gegessen werden. Eine dieser Kulturen sind Karotten, mit denen verschiedene Gerichte zubereitet werden, konserviert, tiefgefroren und frisch konserviert. Wurzelkulturen werden beim Anpflanzen im Frühjahr besonders bevorzugt, aber welche Sorte sollte man wählen, um eine schmackhafte frühreife Ernte zu erhalten und eine beträchtliche Menge Wurzelgemüse für den Winter vorzubereiten? Wie treffen Sie eine Wahl und worauf kommt es an?

Wie wählt man die beste Note aus?

Heutzutage produzieren Züchter verschiedene Sorten von Gemüsekulturen, die sich in Ertrag, Geschmack und Größe der Früchte unterscheiden. Die Hauptsache, die jeden Gärtner bei der Auswahl eines Pflanzmaterials interessiert, ist der Zeitpunkt der Reifung der Karotten. Nach diesem Kriterium werden Sorten und Hybriden in drei Unterarten unterteilt: frühe Reife (die Vegetationsperiode beginnt 50 bis 60 Tage nach dem Samenausstoßen), mittlere Reifezeit (90 bis 110 Tage) und spätere Reifezeit über vier Monate.

Gleichzeitig muss darauf geachtet werden, welche Anbaubedingungen der Hersteller für einen bestimmten Hybrid empfiehlt. Karotten sind als Wurzelfrucht ziemlich widerstandsfähig gegen Temperaturschwankungen in der Luft und im Boden, können jedoch für bestimmte Arten von Top-Dressing und regelmäßiger Bewässerung eine große Herausforderung darstellen.

Darüber hinaus geben die Anweisungen notwendigerweise die Region und die klimatischen Bedingungen an, die für den Anbau der Wurzel optimal sind. Die frühe Vielfalt von Möhren im Freiland ergibt stabile und hohe Erträge in den südlichen Regionen und in Zentralrussland.

Die wichtigsten Etappen und Tipps für den Anbau früher Möhren

Wer zum ersten Mal den Anbau von Karotten unternimmt, sollte nicht nur die Auswahl des Pflanzmaterials, sondern auch die Bedingungen für die Anpflanzung und Pflege der Wurzelfrüchte sorgfältig berücksichtigen. Das erste, worauf Sie besonders achten müssen, ist die Vorbereitung der Betten.

Karotten werden auf drei Arten im Freiland gepflanzt:

  • Flaches Bett Eine beliebte und übliche Methode zum Anpflanzen von Möhren, die häufig für offene Standorte in kleinen Sommerhäusern verwendet wird. Es hat mehrere Nachteile: die Unbequemlichkeit der Bewässerung der Pflanze und deren Entfernung aus dem Boden;
  • Line Landung. Deutlich pflegeleichter für die Anlage. In der Mitte jeder Reihe werden kleine Grate gebildet, in denen das Wurzelgetreide gepflanzt wird. Bequemlichkeit ist, dass eine reife Pflanze einfach gegossen werden kann, indem Wasser in die Längsrillen gegossen wird. Es ist bequem, Karotten zu spudern und zu füttern.
  • Hohes Bett Samen werden in mehreren Reihen auf einem Hochbeet gepflanzt. In diesem Fall erfordert der Boden die notwendige Vorbereitung. Es sollte nicht über große Klumpen und Steine ​​liegen.

Ein weiterer wichtiger Schritt für das Anpflanzen früher Möhren ist die Vorbereitung von Pflanzmaterial. Wenn für eine Kultur eine spezielle Härtung und Desinfektion erforderlich ist, werden Sie dies wahrscheinlich anhand der Beschreibung der Sorte erfahren.

Es ist wichtig! Wenn die Samen vom Hersteller mit einer speziellen Schale bedeckt werden, können sie sofort ausgesät werden. In allen anderen Fällen - vor der Aussaat müssen die Samen früher Möhren eingeweicht werden.

Beim Einweichen müssen Samen von frühen Möhrensorten 1,5 bis 2 Stunden in Wasser bei Raumtemperatur und dann 24 Stunden in einem feuchten Baumwollgewebe aufbewahrt werden. Nach diesem Vorgang wird das Pflanzmaterial um das 2-fache erhöht. Um zu verhindern, dass die Samen nach dem Aufquellen zusammenkleben, mischen Sie sie mit etwas feinem Flusssand. Dies erleichtert den Anbau von Material erheblich.

Egal für welche Pläne Sie Pflanzenmaterial in den Boden pflanzen, mit den ersten Blättern, die auftauchen, können Sie immer noch die Verdickung der Pflanze beobachten. Jäten zwischen kräftigen Trieben und Reihen muss unbedingt durchgeführt werden. Damit die Möhre gleichmäßig und groß wird, lassen Sie einen Abstand von mindestens 6 bis 7 cm zwischen zukünftigen Wurzelfrüchten.

Es ist wichtig! Die erste Ausdünnung erfolgt nur unter der Bedingung, dass alle Samenkörner entstehen. Warten Sie, bis die Spitzen mindestens 5-6 cm über den Boden ragen, und gießen Sie nach dem Eingriff die restlichen Sämlinge.

Und der letzte, wichtige Faktor für die Tatsache, dass Karotten groß werden und einen hervorragenden Geschmack haben - das ist ein Top-Dressing. Es wird 4-5 Mal pro Saison durchgeführt, und die ersten Dünger werden mit der ersten Lockerung des Bodens in den Boden eingebracht, wenn die Möhrenoberteile 3-4 Blätter ergeben.

Auf 1m2 bereiten Sie eine Lösung der folgenden Komponenten vor:

  • 10 Liter Wasser;
  • 30-50 mg Ammoniumnitrat;
  • 30-50 ml Superphosphat.

Die erste Bewässerung erfolgt sehr sorgfältig - aus einer kleinen Gießkanne mit sehr enger und langer Nase. Damit Dünger schneller Wirkung erzielen können, machen Sie kleine enge Rillen zwischen den Linien mit den Sämlingen.

Denken Sie daran, dass während der saisonalen Fütterung früher Möhren die Menge an Salpeter in Lösungen mit jedem aufeinanderfolgenden Zeitpunkt abnimmt. Der vierte und fünfte Verband müssen ohne diese Komponente durchgeführt werden.

Die besten frühen Möhrensorten

Bei der Auswahl früher Sorten zum Anpflanzen ist es wichtig zu verstehen, dass diese Karotte eine weitere wichtige Qualität haben muss - lange Haltbarkeit. Betrachten Sie mehrere Möhrensorten mit dieser Qualität.

Alenka

img "alt =" Alenka "src =" / wp-content / uploads / userfiles / 222_4.jpg "style =" width: 649px; Höhe: 650px; "/>

Mittelfrühe Möhrensorte mit hohem Ertrag und Reifezeit der Wurzel - 80-90 Tage. Die Länge einer Karotte beträgt in der Vollreife 15 bis 16 cm und der Durchmesser beträgt ca. 4 cm Die Sorte hat einen hervorragenden Geschmack, so dass Sie "Alenka" in roher Form für die Herstellung von Säften und Babynahrung verwenden können. Die Frucht ist duftig, leicht süß im Geschmack und hat eine erstaunliche Fähigkeit, bei niedrigen Temperaturen (Keller, Keller, Balkone) lange zu bestehen. Sammeln Sie von einem Quadratmeter bis zu 10-12 kg reife Karotten. "Alenka" wird für den Anbau in Gewächshäusern und auf fast allen Territorien Russlands empfohlen.

Amsterdam

Bewertungen

Irina Stanislavskaya, 45, Kemerovo Region In der letzten Saison wurde ein Büro für die frühere Besoldung ins Land gepflanzt. Zu Beginn des Sommers haben sie es unter Film gehalten, dann haben sie es ausgezogen. Die ersten Möhren haben wir Ende Juli ausgegraben. Die Früchte sind wirklich sehr lecker und farbenfroh, aber aus irgendeinem Grund sind wir nicht mehr als 16-17 cm gewachsen. Zwei Betten wurden mit Karotten besät, was genug zu essen und einige Vorbereitungen für den Winter traf. Wir haben bei dieser Sorte aufgehört und beschlossen, dass wir nur noch ihn aussäen werden. Alles passt zu unserer Region - und schnelles Keimen von Früchten und guten Erträgen. Der erste wurde für Kinder gepflanzt - auf Salaten und Säften, und der zweite wurde zur Ernte für den Winter gepflanzt. Ich empfehle beide Möhrensorten, im Süden gibt es hervorragende Ernten, sowohl Kinder als auch Erwachsene sind zufrieden.Lidia Petrovna, 65 Jahre, Jekaterinburg Wir pflanzen nur Amsterdam in der Hütte. Wir säen direkt in den Boden und düngen ihn mehrmals. Es gibt einfach keine beste Möhre für den Winter! Sehr gut im Sand im Keller gelagert. Bis zum Frühjahr ist die ganze Karotte saftig und hart. Ich empfehle nur diese Sorte anzubauen. Ich empfehle jedoch nicht, die frühe Karotte mit Salpeter zu düngen - man kann nicht mit Konzentration raten und die ganze Karotte wird gesprungen.