Werkzeuge und Ausrüstung

Freischneider: Sorten und Werkzeugauswahl

Hecke, Büsche und Zwergbäume - das alles schmückt den Landsitz, gibt ihm Komfort und den nötigen Schatten. Aber schön kann man nur als gepflegte Plantagen bezeichnen, und im Gegensatz zu Blumen brauchen Sträucher nicht nur Wasser und Dünger, sondern müssen regelmäßig geschnitten werden. Nur auf diese Weise behält der Busch seine ideale Form, die Hecke wird nicht wie ein Igel mit Stacheln unterschiedlicher Länge sein, und das gesamte Gebiet wird Gegenstand der Bewunderung und des leichten Neides seiner Nachbarn sein.

Um dem Eigentümer zu helfen, eine Idylle in seinem eigenen Garten zu schaffen, kann ein Spezialwerkzeug - ein Freischneider - verwendet werden. Wie Sie einen Freischneider für Ihre Website auswählen, wie sich diese Werkzeuge unterscheiden und was sie tun können - lesen Sie unten.

Was ist ein Freischneider?

Wahrscheinlich ist jeder mit einem solchen Gerät als Gartenschere vertraut. Dieses Gerät mäht Äste, erstellt eine Krone aus jungen Bäumen, entfernt überschüssige oder trockene Triebe, bildet Reben.

Gartenschere bewältigen mehrere Dutzend Äste, jede Schnittbewegung erfordert menschliche Muskelanstrengung. Daher ist es mit Hilfe eines Gartenschneiders nicht möglich, eine Hecke zu bilden, hohe oder sperrige Büsche zu schneiden - alles, was er tun kann, ist, die gebildeten Büschen etwas zu kürzen.

Für mehr Arbeit in großem Maßstab erstellt Freischneider. Sie zeichnet sich durch längere und massive Klingen aus. Darüber hinaus sind die Freischneider nicht nur manuell, die Werkzeuge arbeiten oft vom Antrieb.

So wählen Sie ein Tool für die Site aus

Heute gibt es folgende Arten von Freischneider:

  • Benzin-Freischneider
  • elektrisch
  • Akkuschneider
  • mechanische oder manuelle Instrumente.

Die Wahl des Werkzeugs sollte auf den Merkmalen des vorstädtischen Gebiets und den Grünpflanzen, die es anpflanzen, basieren. Bevor Sie einen Freischneider kaufen, müssen Sie eine kleine Analyse durchführen und folgende Fragen beantworten:

  1. Was ist die Fläche des Geländes und die Entfernung der Büsche vom Haus.
  2. Welche Art von Sträuchern wird auf dem Standort gepflanzt, wie groß ist der durchschnittliche Durchmesser ihrer Zweige.
  3. Wie viel Zeit wird benötigt, um Hecke und Büsche zu verschönern.
  4. Wie oft arbeitet der Besitzer als Freischneider.
  5. Wer genau hält das Werkzeug in der Hand: ein starker Mann, eine gebrechliche Frau oder ein Teenager, ein älterer Mann.
  6. Was ist die maximale Höhe der Büsche und Hecken.

Nach der Analyse dieser Faktoren können Sie das am besten geeignete Werkzeug auswählen. Dies hilft bei kurzen Beschreibungen der einzelnen Typen von Freischneider.

Manueller Freischneider

Handschneider können nur dann erworben werden, wenn nur wenige Grünflächen regelmäßig geschnitten werden müssen. Zum Beispiel wächst ein Fliederbusch im Haus und ein anderer Strauch im Garten.

Es ist klar, dass es sich für eine solche Arbeitsfront nicht lohnt, Geld für automatisierte Werkzeuge auszugeben. Es gibt genug mechanischen Freischneider. Es sieht aus wie ein großer Gartenschere, die Klingenlänge beträgt oft 25 cm, die gleiche Größe und Griff.

Bei der Auswahl eines manuellen Freischneiders müssen Sie sich auf Ihre eigenen Gefühle verlassen - Sie müssen das Werkzeug in die Hand nehmen und es "in Aktion" versuchen. Wenn die Griffe bequem in Ihrer Handfläche liegen, lässt sich ein mittelschwerer Freischneider leicht öffnen und schließen - das ist, was Sie brauchen.

Tipp! Es ist bequemer, als Freischneider mit gewellten Klingen zu arbeiten. Ein solches Werkzeug erfasst und hält die Äste, sodass Sie mit einer Hand arbeiten können, ohne die Triebe zu halten.

Elektrischer Freischneider

Das Werkzeug mit Elektromotor kann eine Leistung von 0,5 bis 1 kW entwickeln. Die Geschwindigkeit liegt zwischen 1300 und 4000 pro Minute. Diese Eigenschaften zeigen, dass die Leistung des Werkzeugs recht hoch ist.

Es ist wichtig! Je höher die Motordrehzahl ist, desto schneller bewegen sich die Klingen bzw. genauer die Schnittlinie.

Der Schneidteil des Werkzeugs ähnelt einer Kettensäge, jedoch ohne Kette. Zwei Messer sind parallel zueinander, der Schneideffekt wird dadurch erreicht, dass sich die Messer in zueinander entgegengesetzten Richtungen hin und her bewegen.

Im Laufe der Arbeit fällt der Ast in die Lücke zwischen den Zähnen und wird von einem der Messer geschnitten. Es gibt zwei Arten von Messern:

  • beide beweglichen Klingen;
  • eine stationäre und eine bewegliche Klinge.

Funktionellere und produktivere Werkzeuge mit zwei beweglichen Schneiden. Sie schneiden schnell und präzise überschüssige Äste ab, sodass Sie viel Arbeit erledigen können.

Achtung! Verbraucherbewertungen zeigen, dass Freischneider mit zwei beweglichen Messern teurer sind, aber es ist bequemer, mit ihnen zu arbeiten, da sie weniger vibrieren.

Darüber hinaus gibt es zweischneidige Messer und Klingen mit einer scharfen Kante. Doppelseitige Klingen arbeiten natürlich schneller, aber um die Fertigkeiten dieser Arbeit beherrschen zu können, ist Erfahrung erforderlich. Eine ungenaue Bewegung führt schließlich zu einem Loch in der Buchse.

Es ist viel einfacher, einen geraden vertikalen oder horizontalen Schnitt mit einem einseitigen Schärfen durchzuführen. Ein solches Werkzeug ist jedoch nicht zum Schneiden von Formen geeignet. Sie können keine gewellten Kanten und komplexe Elemente erstellen.

Die Hauptvorteile der elektrischen Freischneider sind:

  1. Geringes Gewicht - das Gewicht des Instruments reicht von 1,8 bis 4 Kilogramm. Auf diese Weise kann das Gerät mit Personen mit beliebigem Körperbau und körperlicher Stärke zusammenarbeiten.
  2. Hohe Leistung - im Vergleich zu einem manuellen Freischneider arbeiten Elektrowerkzeuge schneller und bequemer. Eine Person muss nur Fortschritte machen, der Rest der Arbeit wird von den Klingen des Geräts erledigt.
  3. Kleine Vibration im Vergleich zu Benzin-Freischneider.
  4. Umweltfreundlichkeit - das Gerät stößt keine Abgase aus.
  5. Die Möglichkeit, eine Teleskopstange zu installieren und hohe Hecken zu trimmen.
  6. Ein elektrischer Freischneider mit einem kleinen Abstand zwischen den Klingen kann als Trimmer zum Mähen des Rasens verwendet werden.
Es ist wichtig! Beim Kauf eines Werkzeugs muss auf den Spalt zwischen den Zähnen der Klingen geachtet werden, da von diesem Abstand der maximale Durchmesser der Triebe abhängt, der geschnitten wird.

In den meisten Fällen können Elektrogeräte Äste mit einem Durchmesser von bis zu 20 mm schneiden.

Der Hauptnachteil des elektrischen Freischneiders wird als Draht angesehen. Ohne zu tragen, können die Buchsen in einem Umkreis von 30 Metern vom Auslass entfernt werden. Eine besondere Gefahr ist das Kabel selbst unter Spannung: Sie können sich darin verheddern oder den Draht mit einer unvorsichtigen Bewegung abschneiden.

Bewertungen der Besitzer von Elektromodellen besagen, dass die Geräte oftmals an Strom mangeln.

Akku-Freischneider

Video ansehen: Freischneider Reparatur (September 2022).

Загрузка...